• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Weiterführende Literatur nach Orten Saarbrücken

BEJARANO, Esther: Mein Weg von Saarbrücken nach Auschwitz, in: Mallman, Michael/Paul, Gerhard/Schock, Ralph/Klimmt, Reinhard (Hrsg.): Richtig daheim waren wir nie. Entdeckungsreisen ins Saarrevier 1815-1955. Berlin/Bonn 1987, S. 206-207.

BURG, Peter: „Die jüdische Minderheit“ in: Geschichte der Stadt Saarbrücken. Hrsg. von Rolf Wittenbrock. Saarbrücken 1999, Bd .1, S. 555-557.

HANK, Sabine, SIMON, Hermann, HANK, Uwe: Feldrabbiner in den deutschen Streitkräften des Ersten Weltkriegs, hg. von der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum und dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (Schriften des Centrum Judaicum, Band 7) Berlin, 2013. (Enthält u.a. Biografien und Bildmaterial zu den in Saarbrücken tätigen Rabbinern Siegfrid Alexander und Friedrich Rülf)

HERRMANN, Hans-Walter: „Jüdisches Leben vor der Verfolgung“ in: Mallman, Michael/Paul, Gerhard/Schock, Ralph/Klimmt, Reinhard (Hrsg.): Richtig daheim waren wir nie. Entdeckungsreisen ins Saarrevier 1815-1955. Berlin/Bonn 1987, S. 134138.

HERRMANN, Hans-Walter: „Die jüdische Volksschule in Saarbrücken (1934-1939)“ in: Mallman, Michael/Paul, Gerhard/Schock, Ralph/Klimmt, Reinhard (Hrsg.): Richtig daheim waren wir nie. Entdeckungsreisen ins Saarrevier 1815-1955. Berlin/Bonn 1987, S. 139.

HERRMANN, Hans-Walter: „Friedrich Schlomo Rülf: Von Saarbrücken nach „Erez Jisrael“ in: Der 13. Januar. Die Saar im Brennpunkt der Geschichte. Hrsg. Ludwig Linsmayer, Saarbrücken 2005.

JACOBY, Fritz: „Zwei Stellungnahmen zur Judenemanzipation aus den Saarstädten. Die Petition der Bürger von Saarbrücken, St. Johann und Umgegend von 1843“: In: Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend 33 (1985).

JOCHUM, Herbert: „Leben und Wirken von Rabbiner Dr. Friedrich Schlomo Rülf“ in: : Widerstand, Repression und Verfolgung. Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus an der Saar, Hans-Christian Herrmann und Ruth Bauer (Hrsg.), St. Ingbert 2014, S. 313-336.

JOCHUM, Herbert/PORTZ, Willi: Dr. Friedrich Schlomo Rülf., Rabbiner, Lehrer, Brückenbauer. Von Saarbrücken nach Nahariya. Begleitbroschüre zur Ausstellung. Hrsg. Christlich-Jüdische Arbeitsgemeinschaft des Saarlandes (CJAS) Saarbrücken, Adolf-Bender-Zentrum, St. Wendel, o.J.

KASEL, Walter: Die jüdische Gemeinde,. in: Saarbrücken 1909-1959.50 Jahre Großstadt. Hrsg. vom Kulturdezernat der Stadt Saarbrücken. Saarbrücken 1960, S. 226-231.

KRÄMER, Markus: Die Deportation der Saarpfälzischen Juden ins Internierungslager nach Gurs 1940. Hrsg. Landkreis Neunkirchen, Ottweiler 1990.

MARSCHALL, Kristine: Artikel „Saarbrücken – alte Synagoge“ in: “…UND DIES IST DIE PFORTE DES HIMMELS“. Synagogen Rheinland-Pfalz - Saarland. Bearbeitet von Stefan Fischbach und Ingrid Westerhoff. Hrsg. vom Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz mit dem Staatlichen Konservatoramt des Saarlandes und dem Synagogue Memorial Jerusalem. Mainz, 2005, S. 451-454.

MARX, Albert: Die jüdische Gemeinde Saarbrücken (1933-1945), in: Zehn statt Tausend Jahre. Die Zeit des Nationalsozialismus an der Saar 1935-1945, Katalog zur Ausstellung des Regionalgeschichtlichen Museums im Saarbrücker Schloss Saarbrücken 1988. Hg. Stadtverband Saarbrücken,1988, S.200 -217.

MARX, Albert: Die Geschichte der Juden im Saarland: vom Ancien Régime bis zum Zweiten Weltkrieg. Saarbrücken, 1992.

MÜLLER-KNOBLAUCH, Marion/TYBL, Gernot: Der November-Pogrom 1938 in Saarbrücken. Zum Gedenken an die Opfer der antisemitischen Ausschreitungen vor 50 Jahren. Landeshauptstadt Saarbrücken – Kulturamt.1988.

PAUL, Gerhard: Die jüdische Volksschule in Saarbrücken (1934 bis 1939). in: Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend 33 (1988), S. 157-183.

ROTHSCHILD, Lothar: Vor 70 Jahren. Synagogeneinweihung in Saarbrücken, in: Allgemeine Wochenzeitung der Juden in Deutschland 35 (25.11.1960) S. 7.

ROTHSCHILD, Lothar: Jüdisches Schicksal an der Saar. Zur Geschichte der
jüdischen Bevölkerung Saarbrückens, in: Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend 19 (1971), Festschrift zur 650jährigen Verleihung des Freiheitsbriefes an Saarbrücken und St. Johann, S. 249-264.

ROTHSCHILD, Lothar: Das Nachrichtenblatt der Synagogengemeinde des Kreises Saarbrücken (1928-1938)., in: Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend 21 (1973), S. 141-145.

RÜLF, Schlomo: Wege der Geretteten. Erzählung aus Israel, Frankfurt a. M. 1963.

RÜLF, Schlomo: Ströme im dürren Land. Von Saarbrücken nach Nahariya. Erinnerungen. Neuausgabe, St. Ingbert 2013.

RÜLF, Schlomo: „Schicksalsreiche Jahre im Saargebiet“ in: ders. (Hg) Paul Lazarus Gedenkbuch. Beiträge zur Würdigung der letzten Rabbinergeneration in Deutschland, Jerusalem 1961.

RÜLF, Schlomo: „Und was ist mit den Juden?“ in: Ralph Schock (Hg.), Haltet die Saar, Genossen! Antifaschistische Schriftsteller im Abstimmungskampf 1935, Berlin/Bonn 1984, S. 314-325. (Auszug aus Rülfs Biografie)

WACKERS, Ricarda: „Verstummte Lieder. Musik in der jüdischen Gemeinde vor dem Holocaust“ in: Musik in Saarbrücken. Nachklänge einer wechselvollen Geschichte;SR2,Kulturradio. Hrsg. von Nike Keisinger und Ricarda Wackers im Auftrag des saarländischen Rundfunks, 2000, S. 127-146.

„WIR HABEN GLÜCK GEHABT. Sonst wären wir nicht mehr da“. Juden aus dem Saarland erzählen. Text und Kommentar zur Videodokumentation von Hans Horch. Hrsg. Von der Stiftung Demokratie Saarland und der Volkshochschule Stadtverband Saarbrücken, 2002 (Dialog Nr. 9 – Stiftung Demokratie Saarland).

WITTENBROCK, Rolf: „Die jüdische Gemeinde“, in: Geschichte der Stadt Saarbrücken. Hrsg. von Rolf Wittenbrock. Saarbrücken 1999, Bd. 2 S. 112ff.